Medikamentengabe in Kitas und Schulen

(07.01.2015)

Wenn Kinder in Schule oder Kita Medikamente einnehmen müssen, gibt es auf beiden Seiten Unsicherheiten: auf der Seite der Eltern und auf der Seite der Lehrkräfte oder Erzieherinnen und Erzieher. Sind letztere verpflichtet, diese Aufgabe zu übernehmen? Und wer steht für die Folgen ein, wenn bei der Medikamentengabe ein Fehler passiert? Steffen Glaubitz von der Unfallkasse Berlin gibt Antworten und Empfehlungen.

Weitere Informationen

Pressesprecher

Stefan Boltz
Tel.: 030 288763768

Informiert bleiben

Sie wollen regelmäßig Pressemitteilungen der DGUV erhalten? 
Dann können Sie sie