DGUV Newsletter Oktober

AKTUELLES

Bild

Die neue Präventionskampagne kommmitmensch ist am Mittwoch auf der A+A in Düsseldorf vorgestellt worden. Im Zentrum der Kampagne steht die Kultur der betrieblichen Prävention. Ziel von Berufsgenossenschaften und Unfallkassen ist es, Sicherheit und Gesundheit zu zentralen Werten in Unternehmen, öffentlichen Einrichtungen und Bildungseinrichtungen zu machen.
Zur Pressemitteilung der DGUV
Weitere Informationen zur Kampagne

Bild

Die Zahl der tödlichen Arbeitsunfälle hat im ersten Halbjahr 2017 entgegen dem Trend zugenommen. Das geht aus vorläufigen Zahlen der Berufsgenossenschaften und Unfallkassen hervor. Die Zahl der meldepflichtigen Arbeitsunfälle blieb dagegen im Vergleich zur ersten Jahreshälfte 2016 weitgehend stabil.
Zur Pressemitteilung der DGUV
Zum Download der DGUV-Statistiken für die Praxis 2016 (PDF, 728 kB)

Bild

Die Gewinner des Arbeitsschutzpreises 2017 stehen fest. Die Auszeichnung nahmen die RAG Aktiengesellschaft, die OPTERRA Zement GmbH, die Eurovia Teerbau GmbH und das Unternehmen MATETEC in einer Feierstunde auf der A+A in Düsseldorf entgegen. Alle zwei Jahre richten das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS), der Länderausschuss für Arbeitsschutz und Sicherheitstechnik (LASI) und die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) den Wettbewerb aus. Die Sieger erhalten ein Preisgeld von insgesamt 40.000 Euro.
Zur Pressemitteilung der DGUV

Bild

Am 1. Oktober gingen 21 inklusive Staffeln auf die Kölner Marathon Strecke und ließen sich vom großartigen Publikum ins Ziel jubeln. Die 84 Teilnehmerinnen und Teilnehmer setzten sich aus unterschiedlichen Gruppen zusammen: Studentinnen und Studenten, laufbegeisterte Menschen aus dem Rheinland und aus Berlin, paralympische Spitzensportlerinnen und Spitzensportler sowie prominente Unterstützer. Die Staffeln sind Teil von
"R(h)ein Inklusiv"; einem Projekt der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) und der Deutschen Sporthochschule Köln.
Zur Pressemitteilung der DGUV

Bild

Die neue Kampagne zu Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit kommmitmensch soll die Kultur der Prävention in den Unternehmen fördern. Aber lohnt sich Prävention? Und welche Rolle spielen Führungskräfte dabei, eine Präventionskultur zu etablieren? Darüber sprach DGUV Kompakt mit Dr. Walter Eichendorf, stv. Hauptgeschäftsführer der DGUV.
Zur Oktober-Ausgabe von "DGUV Kompakt"

Bild

Sie sind zur Stelle, um Menschen in Not zu helfen. Doch die Einsatzkräfte von Rettungsdienst und Feuerwehr werden häufig selbst zu Opfern: Über 1.000 Übergriffe während eines Rettungs- oder Löscheinsatzes zählte die DGUV in den vergangenen fünf Jahren. Wie Verantwortliche ihr Personal schützen können, zeigt eine neue Publikation mit dem Titel "Prävention von und Umgang mit Übergriffen auf Einsatzkräfte der Rettungsdienste und der Feuerwehr (DGUV Information 205-027)".
Zur DGUV-Pressemitteilung
Zum Download der DGUV Information 205-027

Bild

Die Handy-App "Rette Murphy" der Verwaltungs-Berufsgenossenschaft ist mit dem "International Media Award for Prevention" ausgezeichnet worden. Sie ist Teil der Präventionskampagne "Sicherheit zählt!", die sich an Helferinnen und Helfer in der Zeitarbeit richtet. Der Preis in der Kategorie Multimedia wurde am 4. September 2017 im Rahmen des Weltkongresses für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit in Singapur verliehen.
Zur Pressemitteilung der VBG

Bild

Im Rahmen der Verkehrssicherheitskampagne "Runter vom Gas" wurde die Aktion #FingervomHandy gegen Ablenkung im Straßenverkehr vorgestellt. Ein Kinospot und Social-Media-Aktionen machen auf die Gefahren der Handynutzung im Straßenverkehr aufmerksam. Eine repräsentative Umfrage liefert zudem aktuelle Zahlen zum Thema.
Zur Pressemitteilung des DVR

SICHERHEIT UND GESUNDHEIT

Bild

Welchen Erfolg ein umfangreiches Betriebliches Gesundheitsmanagement bieten kann, zeigt ein Artikel in der aktuelle Ausgabe der Präventionszeitschrift "arbeit und gesundheit". Dafür besuchten Redakteure einen großen Hersteller von Medizin- und Sicherheitstechnik.
Zum Artikel

Einen Rückblick auf das internationale "Symposium on Modern Principles of Air Monitoring and Biomonitoring", kurz AIRMON, bietet die Zeitschrift "Gefahrstoffe – Reinhaltung der Luft". Die Beiträge behandeln die Themen Probennahme, Nanomaterialien sowie Stäube und Naphthalin am Arbeitsplatz. Diesjähriger Ausrichter des Kongresses war das Institut für Arbeitsschutz der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (IFA).
Zur Zeitschrift

Bild

Pflegerinnen und Pfleger begegnen bei ihrer täglichen Arbeit oft auch Aggressionen, darüber informiert die Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW). Damit kritische Situationen gar nicht erst auftreten können, sollten sie gezielte Deeskalation trainieren. Mitgliedsbetriebe können jetzt von erweiterten Fördermöglichkeiten profitieren.
Zur Pressemitteilung der BGW

Bild

Wenn über Menschen mit Behinderungen berichtet wird, geht es häufig um Behindertenpolitik, Sport, Gesundheit und die Inklusion an Schulen. Wenig thematisiert wird hingegen die Teilhabe im Arbeitsleben. Zu diesem Ergebnis kommt eine gerade veröffentlichte Studie der BGW.
Zur Pressemitteilung der BGW

Bild

"Das sichere Lager in der Warenlogistik" - so heißt das neue Informationsportal der BGHW. Unternehmen und deren Beschäftigte können die 150 Filme, 500 Grafiken und Bilder, die das Portal enthält, ab sofort für Schulungen und Unterweisungen nutzen.
Zum Informationsportal

Eine Voraussetzung für reibungslose Arbeitsabläufe im Betrieb ist sicheres und gesundes Arbeiten. Die Fragebögen für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit unterstützen dabei. Zwei häufig genutzte Fragebögen wurden jetzt von der Verwaltungs-Berufsgenossenschaft in einfache Sprache übertragen. Die neuen Fragebögen sind geeignet für Menschen mit Lese- und Lernschwierigkeiten sowie für Menschen mit Schwierigkeiten in der deutschen Sprache.
Zu den Fragebögen der VBG

BILDUNG UND ERZIEHUNG

Bild

Gut zwei Drittel aller deutschen Schulen bieten mittlerweile eine ganztägige Bildung und Betreuung an. Studienergebnisse weisen jedoch darauf hin, dass ihr Potenzial nur dann richtig genutzt werden kann, wenn die Qualität des Angebots von den Schülerinnen und Schülern als hoch eingeschätzt wird. Dies verdeutlicht ein Artikel in der DGUV-Zeitschrift "pluspunkt".
Zum "pluspunkt"-Artikel

Bild

Die Aktion "Jugend will sich-er-leben" macht zum Schuljahr 2017/2018 Wegeunfälle zum Thema. Fast die Hälfte aller schweren und tödlichen Straßenverkehrsunfälle wird durch Berufsschülerinnen und -schüler verursacht, das zeigt eine Statistik der DGUV. Mit Materialien, Filmen und Wettbewerben will die Aktion für Sicherheit werben. Dazu ist jetzt ein neuer Beitrag und ein Audio-Podcast online verfügbar.
Zum Beitrag und Audio-Podcast mit dem Koordinator Ulrich Zilz

Bild

Schülerinnen und Schüler mit Sprachförderbedarf
(z. B. Jugendliche und junge Erwachsene mit Fluchterfahrung) müssen durch entsprechenden Sprachunterricht auf den Besuch einer Lehrwerkstatt vorbereitet werden. Die Voraussetzung für das Verstehen von Sicherheitsvorschriften sind die entsprechenden Sprachkenntnisse in Deutsch. So soll die Integration in das gesamtschulische System erleichtert werden.
Zum Download der Lehrmaterialien/ Didaktik/ Methodik

Forschungsergebnisse zur ergonomischen Gestaltung von Kindertagesstätten wurden im Projekt MusterKiTa in die Praxis umgesetzt. Die Unfallkasse Rheinland-Pfalz und das Institut für Arbeitsschutz der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (IFA) führten umfangreiche Befragungen und Messungen durch. Die Ergebnisse der raumakustischen, klimatischen, ergonomischen und beleuchtungstechnischen Umgestaltung stellt ein neuer Report vor.
Zum IFA-Report

RATGEBER

Bild

Verantwortliche in Werkstätten für Menschen mit einer Behinderung können nun auch online eine Gefährdungsbeurteilung vornehmen. So möchte die Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) Arbeitsplätze und -abläufe dauerhaft sicher und gesund gestalten.
Zur Handlungshilfe der BGW

Bild

Ob Hausaufgaben oder Steuererklärung – auch zu Hause wird viel am Bildschirm gearbeitet. Doch auf die Dauer machen sich eine ungünstige Körperhaltung und eine falsche Ausstattung durch Kopf- oder Rückenschmerzen bemerkbar. Wie durch einen gut eingerichteten Bildschirmarbeitsplatz Beschwerden vorgebeugt werden kann, erklärt die Aktion "Das sichere Haus".
Zum Artikel in "Sicher zu Hause & unterwegs"

MEDIEN

Bild

Mit der neuen Kampagne zur Präventionskultur möchte die DGUV eine Welt ohne Arbeitsunfälle und Berufskrankheiten fördern. Nähere Informationen zur Kampagne kommmitmensch werden im Jahrbuch Prävention erläutert.
Download und Bestellung des DGUV-Jahrbuchs Prävention 2017

Bild

Das IPA-Journal 02/2017 hat in seiner aktuellen Ausgabe folgende Schwerpunktthemen: Feldstudien zur Naphthalinexposition in der Schleifmittelindustrie, die internationale Verbundstudie SYNERGY zur synergistischen Wirkung von beruflichen Kanzerogenen bei Lungenkrebs, Gefährdung durch flüssigkeitsdichte Handschuhe sowie eine Studie zu gesundheitlichen Effekten bei Beschäftigten im Kali- und Steinsalzbergbau.
Zum IPA-Journal 02/2017

Bild

Die wissenschaftliche Publikation "iga Report 35" der Initiative Gesundheit und Arbeit (iga) beschäftigt sich mit der gesundheitlichen Chancengleichheit im Betrieb für Männer und Frauen. Es wird ein systematisches Vorgehen vorgestellt, mit dem die Gesundheitschancen ausgewogen gestaltet werden können.
Zur DGUV-Pressemitteilung
Zum Download des iga Reports 35

  • Arbeitsschutz im Rohbau - kompakt und verständlich
    Mit der neuen Branchenregel 101-601 "Rohbau" der DGUV erhalten Verantwortliche einen umfassenden Überblick über die wichtigsten Arbeitsschutzbestimmungen, mögliche Gefährdungen und entsprechende Präventionsmaßnahmen für Arbeiten im Rohbau. Die neue Branchenregel bündelt Arbeits- und Gesundheitsschutzmaßnahmen für Verantwortliche auf Baustellen.
    Zur DGUV-Pressemitteilung
    Zum Download der DGUV Regel 101-601
  • DGUV-Regel 113-017 "Tätigkeiten mit Explosivstoffen"
    Zum Download
  • DGUV Information 202-058 "Prävention und Gesundheitsförderung in der Schule"
    Zum Download
  • DGUV Information 202-095 "Sicher mit dem Handbike unterwegs" (neu)
    Zum Download
  • DGUV Information 203-086 "Chlorung von Trinkwasser" (neu)
    Zum Download
  • DGUV Information 204-022 "Erste Hilfe im Betrieb"
    Zum Download
  • DGUV Information 205-027 "Prävention von und Umgang mit Übergriffen auf Einsatzkräfte der Rettungsdienste und der Feuerwehr" (neu)
    Zum Download
  • DGUV Information 208-022 "Türen und Tore"
    Zum Download
  • DGUV Information 208-048 "Sicherung palettierter Ladeeinheiten" (neu)
    Zum Download
  • DGUV Information 208-050 "Notfallmanagement beim Umschlag und innerbetrieblichen Transport von Gefahrgütern und gefährlichen Stoffen" (neu)
    Zum Download
  • DGUV Information 208-052 "Personengebundene Tragehilfen und Rückenstützgurte" (neu)
    Zum Download
  • DGUV Information 209-086 "Stückverzinken" (neu)
    Zum Download
  • DGUV Information 209-087 "Brandschutz an Lackieranlagen" (neu)
    Zum Download
  • DGUV Information 209-088 "Reinigen von Werkstücken mit Reinigungsflüssigkeiten" (neu)
    Zum Download
  • DGUV Information 213-104 "Branchen- oder tätigkeitsspezifische Hilfestellungen Recycling-Baustoff-Industrie" (neu)
    Zum Download
  • DGUV Information 214-911 "Sichere Einsätze von Hubschraubern bei der Luftarbeit" (neu)
    Zum Download
  • DGUV Information 215-112 "Barrierefreie Arbeitsgestaltung - Teil II: Grundsätzliche Anforderungen" (neu)
    Zum Download
  • DGUV Information 250-008 "Sehhilfen am Bildschirmarbeitsplatz; Hilfen für die Verordnung von speziellen Sehhilfen an Bildschirmarbeitsplätzen"
    Zum Download
  • DGUV Grundsatz 309-009 "Kran-Kontrollbuch"
    Zum Download

TERMINE

06.11.2017, DGUV Akademie Dresden
Tagung "Aktionsplan 2.0 zur UN-BRK"
Weitere Informationen

11. - 12.11.2017, Baden-Baden
Unfallmedizinische Tagung 2017
Weitere Informationen

15. - 16.11.2017
DGUV Fachgespräch "Moderne Waldarbeit - aber sicher"
Zur Veranstaltung

Weitere Termine zeigt die Veranstaltungsübersicht der DGUV