DGUV Newsletter Juni

AKTUELLES

Bild

Wie der Arbeitsschutz in Call Centern gelingt, erfahren Verantwortliche in der neuen DGUV Regel 115-402 "Branche Call Center". Das Dokument richtet sich an Call Center und an Unternehmen mit intensiver Kundenkommunikation, etwa im Servicebereich oder im Dialogmarketing.
Zur Pressemitteilung der DGUV

Bild

Im Zusammenhang mit der Umstellung auf den digitalen Lohnnachweis machen Berufsgenossenschaften und Unfallkassen auf ein Problem aufmerksam: Bei Unternehmen, deren Veranlagung mehrere Gefahrtarifstellen umfasst, sind Beschäftigte im Lohnabrechnungssystem oftmals nicht der richtigen Gefahrtarifstelle zugeordnet. Die Zuordnung zu den aktuell gültigen Gefahrtarifstellen sollte daher mit den Mandanten abgestimmt werden.
Zu den Hinweisen für die Steuerberatungspraxis (PDF, 46 kB)

Bild

Prof. Dr. Axel Ekkernkamp übernimmt die Leitung des Ressorts Medizin der BG Kliniken. Künftig wird er daher für die strategische Entwicklung der medizinischen Leistungsangebote verantwortlich sein - zusätzlich zu seinen Positionen als Geschäftsführer und Ärztlicher Direktor des Unfallkrankenhauses Berlin.
Zur Pressemitteilung

Bild

Die Europäische Agentur für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz vergibt den Filmpreis "Gesunde Arbeitsplätze". Regisseure sind aufgerufen, ihre Filme für den mit 8.000 Euro dotierten Preis bis zum 7. Juli 2017 einzureichen.
Weitere Informationen zum Wettbewerb

Bild

Im Jahr 2016 verloren 3214 Menschen ihr Leben bei einem Verkehrsunfall - 113 Menschen sind durchschnittlich von jedem Unfalltod betroffen. Mit neuen Plakatmotiven wollen daher der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) und das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) für mehr Sicherheit im Straßenverkehr sensibilisieren. "Denn jeder Unfall ist einer zu viel", sagt Dr. Walter Eichendorf, stellvertretender Hauptgeschäftsführer der DGUV und Präsident des DVR, im Interview mit "DGUV Kompakt".
Zur Pressemitteilung des DVR
Zur Juni-Ausgabe "DGUV Kompakt"

SICHERHEIT UND GESUNDHEIT

Bild

Die DGUV beteiligt sich gemeinsam mit zur Zeit 19 weiteren namhaften Gesellschaften am UV-Schutz-Bündnis. Ziel ist es, Maßnahmen zu etablieren, die dazu beitragen, langfristig die Zahl der Neuerkrankungen an Hautkrebs und anderen Gesundheitsschäden durch UV-Strahlung zu reduzieren. Koordiniert wird das Bündnis vom Bundesamt für Strahlenschutz.
Weitere Informationen

Bild

Für den sicheren Umgang mit Nanopartikeln am Arbeitsplatz, bietet die DGUV die interaktiven Online-Tools, die sogenannten "Nanoramen" jetzt auch für mobile Endgeräte wie Smartphones oder Tablets optimiert an. Bisher wurden die Nanoramen Bau, Labor, Textil, Produktion und Kfz entwickelt.
Weitere Informationen

Bild

Jedes Ereignis, bei dem Erste Hilfe geleistet wurde, also auch der kleinste Unfall, ist zu dokumentieren. Mit Verbandbuch, Meldeblock oder der elektronischen Datenverarbeitung stehen drei gleichwertige Varianten zur Verfügung. Die Aufzeichnungen sind nach der DGUV Vorschrift 1 mindestens fünf Jahre aufzubewahren und müssen vertraulich behandelt werden, wie ein Artikel der Zeitschrift "DGUV faktor arbeitsschutz" berichtet.
Zum Artikel

Schutzeinrichtungen von Maschinen werden leichter manipuliert, wenn der Anreiz dafür hoch ist. Eine neue App unter Android und iOS des Instituts für Arbeitsschutz der DGUV (IFA) hilft, Manipulationsanreize an Maschinen zu bewerten.
Weitere Informationen

DNEL-Werte sind abgeleitete Expositionshöhen, unterhalb derer ein Stoff die menschliche Gesundheit nicht beeinträchtigt. Sie dienen zur Gefährdungsbeurteilung bei Tätigkeiten mit Gefahrstoffen, zum Beispiel für die Entscheidung über Schutzmaßnahmen. Eine ergänzte und aktualisierte Liste solcher Werte zu ca. 4.800 Stoffen stellt das IFA im Internet zur Verfügung.
Weitere Informationen

Mit der neuen Version des GESTIS-Stoffmanagers bietet das IFA den Betrieben viele neue Funktionen und Änderungen, die die Gefährdungsbeurteilung und das Gefahrstoffmanagement in der Praxis vereinfachen, beispielsweise eine neue Gefährlichkeitskategorie für Augenkontakt und passende Schutzmaßnahmen.
Weitere Informationen

Bild

Gemeinsam mit der Dresden International University bietet das Institut für Arbeit und Gesundheit der DGUV (IAG) den Masterkurs "Management für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit M.Sc." an. Das Studium kann neben dem Beruf absolviert werden. Starttermin ist der 11. Oktober 2017.
Informationen zum Studium und zur Bewerbung

Bild

Wie schnell es zu Stress und Überforderung in Job und Alltag kommen kann und wie man sich davor schützen kann, thematisiert die BG Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse (BG ETEM) in der neuen Ausgabe des Magazins "impuls - die Zeitung für alle Beschäftigten“.
Weitere Informationen

BILDUNG UND ERZIEHUNG

Bild

Bei der feierlichen Preisverleihung im Berliner Bundesrat lobte Dr. Horst Riesenberg-Mordeja, Vorsitzender des Grundsatzausschusses Prävention der DGUV, die Themenauswahl und -bearbeitung der jungen Redaktion, ganz besonders den Themenschwerpunkt "Sport und Gesundheit" in der prämierten Ausgabe.
Zur Pressemitteilung der DGUV

Bild

Die "Paralympics Zeitung" sucht Nachwuchsreporter und Reporterinnen, die zu den Paralympischen Winterspielen 2018 in Pyeongchang 2018 fahren und dort live berichten. Bewerbungsschluss ist der 29. Juni 2017.
Weitere Informationen zur Bewerbung

Bild

Schulen sind wichtige Orte der Integration, weil sie geflüchteten Kindern und Jugendlichen die Chance bieten, Sprache und kulturelle Regeln des neuen Landes intensiv kennen zu lernen. Welche Bedeutung Lehrkräfte insbesondere in Intensiv- beziehungsweise Willkommensklassen als "Weichensteller" gelingender Integration haben, berichtet die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift "DGUV pluspunkt".
Zur aktuellen Ausgabe

Bild

Der Unterrichtsraum im Informationsportal "Sichere Schule" der DGUV zeigt, wie ein moderner Unterrichts- beziehungsweise Lernraum gut gestaltet werden kann. Er ist jetzt auch mit dem Smartphone oder dem Tablet mobil erreichbar.
Zum Bereich "Unterrichtsraum"

RATGEBER

Bild

Wie es zu schaffen ist, als junger Mensch einen Angehörigen zu pflegen und gleichzeitig das eigene Leben auf die Bahn zu bringen, zeigt die Geschichte einer jungen Pflegenden aus Hamburg im neuen Pflegeinfobrief "Zu Hause pflegen - gesund bleiben!". Herausgeber sind die Unfallkassen Berlin, Nordrhein-Westfalen und Bayern sowie die Aktion "Das sichere Haus".
Zum Download des Magazins

MEDIEN

Bild

Arbeitsverdichtung, demografischer Wandel und Digitalisierung hat das Risikoobservatorium als die wichtigsten Entwicklungstrends bei der Arbeit identifiziert. Über diese und weitere aktuelle Arbeitsergebnisse und Aktivitäten informiert das IFA in seinem Jahresbericht 2016.
Zum Download und zur kostenlosen Bestellung des Berichts

Bild

Wie die Steuerung einer Maschine gestaltet sein muss, um in der praktischen Anwendung Unfälle an und mit der Maschine zu vermeiden, fasst der IFA Report 2/2017 "Funktionale Sicherheit von Maschinensteuerungen" zusammen.
Download und Bestellung

  • DGUV Information 215-112 "Barrierefreie Arbeitsgestaltung - Teil II: Grundsätzliche Anforderungen" (neu)
    Zum Download
  • DGUV Information 208-048 "Sicherung palettierter Ladeeinheiten" (neu)
    Zum Download
  • DGUV Information 215-614 "Aufkleber (groß) – Kasse zutrittgesichert" (neu)
    Zum Download
  • DGUV Information 215-615 "Aufkleber (groß) – Bargeld biometrisch gesichert" (neu)
    Zum Download
  • DGUV Information 215-616 "Aufkleber (groß) – Bargeld zeitschlossgesichert" (neu)
    Zum Download
  • DGUV Information 215-617 "Aufkleber (groß) – Bargeld automatengesichert" (neu)
    Zum Download
  • DGUV Information 215-618 "Aufkleber (klein) – Kasse zutrittgesichert" (neu)
    Zum Download
  • DGUV Information 215-619 "Aufkleber (klein) – Bargeld biometrisch gesichert" (neu)
    Zum Download
  • DGUV Information 215-620 "Aufkleber (klein) – Bargeld zeitschlossgesichert" (neu)
    Zum Download
  • DGUV Information 215-621 "Aufkleber (klein) – Bargeld automatengesichert" (neu)
    Zum Download
  • DGUV Information 209-052 "Elektrostatisches Beschichten"
    Zum Download
  • DGUV Information 213-104 "Branchen- oder tätigkeitsspezifische Hilfestellung "Recycling-Baustoffe"
    Zum Download
  • DGUV Information 250-008 "Sehhilfen am Bildschirmarbeitsplatz; Hilfen für die Verordnung von speziellen Sehhilfen an Bildschirmarbeitsplätzen"
    Zum Download
  • DGUV Information "Einsatz von Löschdecken"
    Zum Download

TERMINE

27.06.2017
Chefsache Mensch: …damit der Laden läuft
Zur Veranstaltung

Weitere Termine zeigt die Veranstaltungsübersicht der DGUV