DGUV Newsletter August

AKTUELLES

Bild

Heller Hautkrebs durch Sonnenstrahlung kann seit 2015 als Berufskrankheit anerkannt werden. Wie sich Beschäftigte, die häufig im Freien arbeiten, vor dieser Gefahr schützen können, zeigt ein Film der DGUV.
Zur Pressemitteilung der DGUV

Bild

In einem Positionspapier beschreibt die gesetzliche Unfallversicherung, wo durch neue Risiken Handlungsbedarf für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit besteht. Es dient als "Kursbuch" für die Prävention der kommenden Jahre.
Zur Pressemitteilung der DGUV

Bild

Die Elternzeit nach der Geburt eines Kindes gilt rechtlich als unbezahlte Freistellung von der Arbeit. Beschäftigte, die in dieser Zeit trotzdem ausnahmsweise für ihren Arbeitgeber tätig werden, stehen dabei unter dem Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung.
Zur Pressemitteilung der DGUV

Bild

Mit einem feierlichen ersten Spatenstich hat das Institut für Arbeitsschutz der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (IFA) im August ein Bauprojekt in Sankt Augustin gestartet. Mit dem neuen Gebäude wird das Institut seine Forschungskapazitäten erweitern und sich auf die Anforderungen des technologischen Wandels einstellen.
Zur Pressemitteilung der DGUV

Bild

Das Schädel-Hirn-Trauma gehört zu den häufigen, aber auch komplexen Verletzungsmustern bei Arbeits- und Wegeunfällen. Mit dem Diagnostik-Programm "Brain Check" können relevante neurologische Defizite nach Kopfverletzungen frühzeitig erkannt und nötige Reha-Maßnahmen rechtzeitig eingeleitet werden. Dieses einzigartige Diagnoseverfahren wurde im Unfallkrankenhaus Berlin entwickelt und wird exklusiv nur in den sechs BG Kliniken angeboten.
Zur Meldung des Unfallkrankenhauses Berlin
Weitere Informationen des Unfallkrankenhauses Berlin

Bild

Unternehmen, die eine vorbildliche Inklusion im Arbeitsleben vorweisen, können sich für den "Inklusionspreis für die Wirtschaft" bewerben. Die Preise werden von der Bundesagentur für Arbeit, der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände und weiteren Partnern vergeben. Einsendeschluss ist der 15. Oktober 2017.
Weitere Informationen

Bild

Berufsgenossenschaften, Unfallkassen und die DGUV sind auf der "A+A 2017" vom 17. bis 20. Oktober mit einem Gemeinschaftsstand in Halle 10 der Messe Düsseldorf vertreten. Der Internationale Kongress für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin, den die Bundesarbeitsgemeinschaft für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit (Basi) organisiert, wird bereits am 16. Oktober eröffnet. In einer eigenen Veranstaltung wird die DGUV ihre neue Präventionskampagne vorstellen.
Zum Kongressprogramm der Basi
Zur Messe

SICHERHEIT UND GESUNDHEIT

Bild

Wie ein Lebensmitteldiscounter seinen Auszubildenden die Themen Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit spielerisch und interaktiv vermittelt, berichtet ein Artikel der aktuellen Ausgabe der Präventionszeitschrift "arbeit und gesundheit".
Zum Artikel

Bild

Stundenlang am Schreibtisch zu sitzen ist ungesund. Leichte körperliche Aktivität am Arbeitsplatz zum Beispiel durch sogenannte "dynamische Arbeitsstationen" regen den Stoffwechsel an und fördern die Fitness, erklärt Prof. Rolf Ellegast, stellvertretender Leiter des Instituts für Arbeitsschutz der DGUV (IFA).
Zum Interview

Bild

Saunaaufgüsse mit aromatisierten Aufgusswässern werden in vielen Saunabetrieben angeboten. Das IFA hat Zersetzungs- und Oxidationsprodukte der eingesetzten Aromen untersucht. Die Ergebnisse beschreibt ein Artikel der Zeitschrift "Gefahrstoffe Reinhaltung der Luft", der über kostenlos bestellt werden kann.
Zum Download (PDF, 5,2 MB)

Bild

Ein Kurzfilm von DGUV Test erläutert den Unterschied zwischen CE-Kennzeichnung und Prüfzeichen und zeigt, was jeweils hinter den Zeichen steckt.
Zum Film

Bild

Menschen mit Behinderungen in Werkstätten zu unterweisen ist keine leichte Aufgabe. Große Unterschiede in Konzentrationsfähigkeit und Auffassungsgabe der Beschäftigten stellen sehr hohe Ansprüche an den Unterweisenden und vor allem an seine Methodik.
Zum Blog-Beitrag der DGUV

Bild

Wie bei einem Stuttgarter Unternehmen geflüchtete Menschen für den Start in ein neues Berufsleben qualifiziert werden, berichtet die BG Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse (BG ETEM) in einem Artikel ihres Magazins "etem".
Zur Ausgabe 04/2017 (Seiten 10 bis 11)

Bild

Die aktuelle Ausgabe des VBG-Kundenmagazins "Certo" widmet sich dem Schwerpunktthema Katastrophe. Ein Jahr nach dem Zugunglück von Bad Aibling äußern sich die Geschäftsführer zum Krisenmanagement des Unternehmens.
Zum Web-Magazin Certo

BILDUNG UND ERZIEHUNG

Bild

Die Aula im Informationsportal "Sichere Schule" der DGUV ist nun mobil erreichbar. Interessierte können sich dort über baurechtliche und ausstattungstechnische Anforderungen schulischer Veranstaltungsstätten und ihren sicheren Betrieb informieren.
Zum Bereich "Aula"

Bild

Wie die Anforderungen des Gefahrstoffrechts in Schulen praxisgerecht umgesetzt werden können, fasst die DGUV in der Broschüre "Stoffliste zur DGUV Regel 113-018 "Unterricht in Schulen mit gefährlichen Stoffen"" zusammen.
Zum Download

Bild

Checklisten zur sicheren Durchführung verschiedener Sportarten im Sportunterricht bietet die DGUV interessierten Lehrkräften in der DGUV Information 202-048.
Zum Download der Broschüre

Bild

Kunststoffgläser ohne Bruchgefahr, ein Gestell ohne Ecken und Kanten, Polster an Kontaktstellen: Tipps, die Eltern beim Kauf einer Sportbrille für ihr Kind beachten sollten, gibt Eltern der Gemeinde-Unfallversicherungsverband Oldenburg.
Weitere Informationen

Bild

Die DGUV, die Krankenkasse DAK-Gesundheit und die Unfallkasse Nordrhein-Westfalen unterstützen Schulleitungen und andere für die Schulentwicklung Verantwortliche bei der Entwicklung einer guten gesunden Schule.
Zum Download des neuen Leitfadens

Bild

Langfristig sinkende Schülerzahlen, die aktuellen Zuwanderungsereignisse und eine heterogener werdende Schülerschaft führen zu einem Wandel in der kommunalen Schulandschaft. Wie er bewältigt und gestaltet werden kann, thematisiert eine Broschüre der Unfallkasse Nordrhein-Westfalen.
Weitere Informationen

Bild

Das vergriffene Kindersicherheitspaket der Aktion "Das Sichere Haus" ist wieder verfügbar. Es enthält fünf Broschüren zu den Themen Vergiftungen, Fahrzeuge für Kinder, Bewegungsspiele und Betreuung durch Babysitter.
Zur Bestellung

MEDIEN

Bild

Betriebliches Eingliederungsmanagement unterstützt Unternehmen darin, Beschäftigte, die länger krank sind, wieder in den Arbeitsprozess einzubinden. Wie Berufsgenossenschaften und Unfallkassen die Unternehmen dabei unterstützen können, thematisiert ein Flyer der DGUV.
Zum Download

Bild

Aktuelle Grenzwerte für chemische, biologische und physikalische Einwirkungen am Arbeitsplatz liefert die Neuauflage der Grenzwerteliste des IFA. Damit erhalten Betriebe ein umfassendes Nachschlagewerk, um arbeitsbedingte Belastungen ihrer Beschäftigten zu beurteilen.
Zum Download und zur Bestellung der Broschüre

Die "Bamberger Empfehlung" zur Begutachtung von arbeitsbedingten Hauterkrankungen und Hautkrebserkrankungen wurde aktualisiert.
Zum Download

  • DGUV Information 202-096 "Gelingensbedingungen für die Entwicklung guter gesunder Schulen" (neu)
    Zum Download
  • DGUV Information 208-050 "Notfallmanagement beim Umschlag und innerbetrieblichen Transport von Gefahrgütern und gefährlichen Stoffen" (neu)
    Zum Download
  • DGUV Information 208-051 "Gefahren beim Öffnen und Entladen von Frachtcontainern" (neu)
    Zum Download
  • DGUV Information 208-052 "Personengebundene Tragehilfen und Rückenstützgurte" (neu)
    Zum Download
  • DGUV Information 212-002 "Schneeräumung auf Dachflächen" (neu)
    Zum Download
  • DGUV Information 202-048 "Checklisten zur Sicherheit im Sportunterricht"
    Zum Download
  • DGUV Information 204-022 "Erste Hilfe im Betrieb"
    Zum Download
  • DGUV Information 209-086 "Stückverzinken"
    Zum Download
  • DGUV Information 212-140 "Notrufmöglichkeiten für forstlich allein arbeitende Personen"
    Zum Download
  • DGUV Information 213-098 "Stoffliste zur DGUV Regel 113-018 "Unterricht in Schulen mit gefährlichen Stoffen""
    Zum Download
  • DGUV Information 213-105 "Branchen- oder tätigkeitsspezifische Hilfestellung "Kies-/Sand- und Quarzsand-Industrie""
    Zum Download

TERMINE

03.-06.09.2017, Singapur
XXI. Weltkongress für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit
Zur Veranstaltung

04.-06.09.2017, Hamburg
BGW forum
Zur Veranstaltung

18.-20.09.2017, Dresden
5. Hochschultagung: Sichere gesunde Hochschule
Zur Veranstaltung

17.-20.10.2017, Düsseldorf
A+A 2017
Zur Messe


Weitere Termine zeigt die Veranstaltungsübersicht der DGUV