DGUV Newsletter Juni

AKTUELLES

Bild

Die Spitzenorganisationen der deutschen Sozialversicherung sind besorgt über Bestrebungen auf europäischer Ebene, Gesundheitsdienstleistungen zu normen. Medizinische Behandlungsleistungen, Leistungen in der Pflege und Rehabilitation müssten dann unter Umständen nach einem europäischen Standard erbracht werden.
Zur Pressemitteilung der DGUV

Bild

Unter dem Titel "Ohne Grenzen & Barrieren" ist das neue Jahrbuch der DGUV erschienen. Die Schwerpunktthemen sind: "Gute und sichere Arbeit in Deutschland, Europa und weltweit", "Rehabilitation und Teilhabe" sowie "Zukunft der Arbeit".
Zum Download des Jahrbuches

Bild

  • Die meisten Schulwegunfälle passieren mit dem Rad

    Die meisten Straßenverkehrsunfälle auf dem Schulweg passieren mit dem Fahrrad. Darauf weisen Unfallkassen und Berufsgenossenschaften zum Tag der Verkehrssicherheit am 18. Juni 2016 hin. Laut Statistik der DGUV ereigneten sich 2014 rund 55.000 Schulwegunfälle im Straßenverkehr.
    Zur Pressemitteilung der DGUV
  • Social-Media-Aktion #MeinHelmstehtmir

    Zum Tag der Verkehrssicherheit startet die DGUV gemeinsam mit der ZNS Hannelore Kohl Stiftung die Aktion #MeinHelmstehtmir. Fotografieren oder filmen Sie Ihr schönstes Gesicht mit Fahrradhelm und posten Sie es unter dem Hashtag "#MeinHelmstehtmir" auf Facebook oder Twitter. Unter allen Teilnehmenden werden 100 CDs von "Tim, der kleine Fahrradhelm" verlost. Hauptgewinn ist ein Auftritt von Detlev Jöcker in einer Kita oder Schule.
    Weitere Informationen zur Aktion #MeinHelmstehtmir

Bild

Die Paralympischen Sommerspiele werden vom 7. bis 18. September 2016 in Rio de Janeiro ausgetragen. Jugendliche aus Brasilien, Deutschland und England sind live dabei und berichten für die Paralympics Zeitung. Neben Informationen rund um das Kooperationsprojekt mit dem Tagesspiegel können im Social Media Newsroom alle Videos, Beiträge und Aktivitäten mitverfolgt und geteilt werden.
Zur Homepage der Paralympics Zeitung
Zum Blog-Beitrag der DGUV

Bild

Das Freihandelsabkommen CETA (Comprehensive Economic and Trade Agreement) zwischen Kanada und der EU steht vor dem Abschluss und soll den Handels- und Warenaustausch weiter stärken. Wie bei den anderen derzeit geplanten Freihandelsabkommen darf jedoch auch CETA nicht zu negativen Folgen für die soziale Sicherheit sowie für Arbeitsschutz, Umweltschutz und Bildung führen.
Zum Download der Ausgabe Juni 2016 von "DGUV Kompakt"

Bild

"Wie geht’s?- Eine Ausstellung zur Gesundheit im (Arbeits-) Leben" beleuchtet auf interaktive Weise Gefährdungen am Arbeitsplatz und im Privatleben. Sie richtet sich vor allem an junge Erwachsene, die den Start ins Berufsleben vor sich haben. Die als Wanderausstellung geplante Präsentation ist vom 30. Juni 2016 bis zum 12. Februar 2017 in der DASA Arbeitswelt Ausstellung in Dortmund zu sehen. Sie ist in Kooperation mit der DGUV entstanden.
Zur Pressemitteilung der DGUV

Bild

Am 1. Juni 2016 wurde die sächsische Landesrahmenvereinbarung zur Gesundheitsförderung und Prävention unterzeichnet. Ziel der Vereinbarung ist es, durch eine stärkere Kooperation die Nachhaltigkeit und die Reichweite von Projekten zu erhöhen. Insbesondere sollen die Menschen besser in ihren Lebenswelten erreicht werden, um Ungleichheiten von Gesundheitschancen zu vermeiden oder zu vermindern.
Zur Pressemitteilung der DGUV

Bild

"Gesunde Arbeitsplätze – für jedes Alter": So lautet die Botschaft der Kampagne 2016-17 der Europäischen Agentur für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz. Das weiß auch Napo: In seinem neuesten Film "Napo in...Zurück in eine gesunde Zukunft" zeigt er auf seine humorvolle Art und Weise, wie wichtig es ist, Gesundheitsrisiken vom ersten bis zum letzten Arbeitstag im Auge zu behalten und zu minimieren.
Weitere Informationen
Zum Film "Napo in … Zurück in eine gesunde Zukunft"

SICHERHEIT UND GESUNDHEIT

Bild

Wo kommen Nanomaterialien vor und wie gefährlich sind sie wirklich? Zusammen mit dem Institut für Arbeit und Gesundheit der DGUV (IAG) bietet die Innovationsgesellschaft, St. Gallen erstmals ein Seminar zum sicheren Arbeiten mit Nanomaterialien an. Es findet vom 26. bis 28. September 2016 in Dresden statt.
Informationen zum Seminar

Bild

Gemeinsam mit der Dresden International University bietet das Institut für Arbeit und Gesundheit der DGUV (IAG) den Masterkurs "Management für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit M.Sc." an. Das Studium kann neben dem Beruf absolviert werden. Starttermin ist der 5. Oktober 2016.
Informationen zum Studium und zur Bewerbung

Bild

Durch den digitalen Wandel verändern sich zunehmend die Arbeitswelten. Für die Beschäftigten bedeutet das mehr zeitliche und örtliche Flexibilität. Doch Arbeit 4.0 hat auch Auswirkungen auf die Prävention, wie ein Artikel der neuen Ausgabe der Zeitschrift "DGUV Arbeit und Gesundheit" berichtet.
Zur aktuellen Ausgabe

Das aktuelle Wissen um Ultraschall am Arbeitsplatz und seine Wirkung auf den Menschen hat das Institut für Arbeitsschutz der DGUV (IFA) im IFA Report 4/2016 am Beispiel von Ultraschall-Schweißmaschinen zusammengestellt. Der Bericht soll helfen, Ultraschalleinwirkungen im Rahmen der erforderlichen Gefährdungsbeurteilung angemessen zu berücksichtigen.
Zum Download der Broschüre

Bild

Neue Brandschutzvideos und Gefahrstofffilme zu den neuen GHS-Symbolen erweitern die Mediathek für Arbeitsschutz und Gesundheitsförderung (MAG(). Über 400 Videoclips und Kurzfilme zum Thema Sicherheit am Arbeitsplatz stehen damit dort online zur Verfügung. Die MAG wird von der DGUV unterstützt.
Zur Mediathek für Arbeitsschutz und Gesundheitsförderung

Bild

Die Europäische Agentur für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz vergibt den Filmpreis "Gesunde Arbeitsplätze". Regisseure sind aufgerufen, ihre Filme für den mit 8.000 Euro dotierten Preis bis zum 7. Juli 2016 einzureichen.
Weitere Informationen zum Wettbewerb

BILDUNG UND ERZIEHUNG

Bild

Während ihrer Schulzeit sitzen Schüler viel zu oft und lange still. Vor allem weiterführenden und berufsbildenden Schulen fällt es schwer, Bewegung, Spiel und Sport in den Schulalltag zu integrieren. Aus diesem Grund greift die DGUV das Thema "Bewegte Schule" jetzt als Schwerpunkt in ihrem Digitalen Lernraum auf.
Zur Pressemitteilung der DGUV

Bild

"Egon", die Schülerzeitung der staatlichen Realschule Hilpoltstein (Bayern) erhielt in diesem Jahr den DGUV-Sonderpreis "Sicherheit und Gesundheit an der Schule". DGUV-Vorstandsvorsitzender Manfred Wirsch übergab der Redaktion den Preis in einer Feierstunde im Bundesrat.
Weitere Informationen

Bild

Unfälle im Chemieunterricht sind eher selten, können jedoch schwerwiegende Folgen haben. Besonders bei der Verwendung von Ethanol, auch bekannt als Brennspiritus, geschehen immer wieder Unfälle. Wie sich Risiken beim Umgang mit Chemikalien in der Schule verringern lassen, thematisiert die aktuelle Ausgabe der "DGUV pluspunkt".
Zur Pressemitteilung der DGUV

Bild

Welche Erkrankungen können durch Zecken übertragen werden? Darf das pädagogische Personal einer Kindertageseinrichtung oder einer Schule Zecken entfernen und wenn ja, wie? Diese und weitere Fragen zum Thema beantwortet die DGUV in der Empfehlung "Zeckenstich - Was tun?".
Zum Download der Empfehlung

RATGEBER

Bild

Sintflutartige Regengüsse und taubeneigroße Hagelkörner: In vielen Regionen Deutschlands herrscht wegen Unwettern Katastrophenalarm. Der Einsatz der freiwilligen und hauptberuflichen Helfer und Helferinnen ist nicht ungefährlich. Gut zu wissen, dass alle unter dem Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung stehen.
Zur Meldung der Unfallkasse Rheinland-Pfalz

MEDIEN

Bild

Der Jahresbericht des IFA informiert über aktuelle Arbeitsergebnisse und Aktivitäten. Zu den thematischen Schwerpunkten im Jahr 2015 zählten unter anderem das vom IFA ins Leben gerufene Zero Accident Forum, eine Plattform für Unternehmen die sich zum Thema Null-Unfälle-Strategie austauschen und die Musterkita, deren Gestaltung das IFA unter Betrachtung der Aspekte Ergonomie, Raumklima und Lärm entwickelt hat.
Zur Download und zur Bestellung des Berichts

Die Prinzipien immunologischer Verfahren in der biochemischen Analytik sowie Messverfahren für Blei, Glykole, Phosphor- und Schwefelsäure sind Themen der neuen Lieferung zur IFA-Arbeitsmappe "Messung von Gefahrstoffen".
Zur IFA-Arbeitsmappe

Bild

Die Unternehmenskultur hat eine nachhaltige Wirkung auf das Sicherheits- und Gesundheitsgeschehen im Betrieb. Das geht aus dem "Branchenreport Handel" der Krankenkasse DAK-Gesundheit und der BG Handel und Warenlogistik (BGHW) hervor. Der Report benennt die Faktoren, die für eine positive Sicherheits- und Gesundheitskultur gegeben sein müssen.
Weitere Informationen der BGHW

  • DGUV Information 200-007 "Information für Betriebe und Bildungseinrichtungen zum Präventionsgesetz (PrävG)"
    Zum Download (neu)
  • DGUV Information 208-045 "Fördertechnik in Hochregallägern - Störungsbeseitigung in Regalanlagen"
    Zum Download (neu)
  • DGUV Information 205-024 "Unterweisungshilfen für Einsatzkräfte mit Fahraufgaben"
    Zum Download (neu)
  • DGUV Information 203-016 "Kennzeichnung von Arbeitsbereichen in elektrischen Anlagen mit UN > 1 kV"
    Zum Download
  • DGUV Information 203-032 "Auswahl und Betrieb von Ersatzstromerzeugern auf Bau- und Montagestellen"
    Zum Download
  • DGUV Information 209-021 "Belastungstabellen für Anschlagmittel aus Rundstahlketten, Stahldrahtseilen, Rundschlingen, Chemiefaserhebebändern, Chemiefaserseilen, Naturfaserseilen"
    Zum Download
  • DGUV Information 250-005 "Verfahrensablauf beim Auftreten von Hauterkrankungen"
    Zum Download
  • DGUV Information 250-011 "Leitfaden für Betriebsärztinnen und -ärzte zur arbeitsmedizinischen Vorsorge und Eignung der Beschäftigten bei Tätigkeiten im Abwasserbereich"
    Zum Download

TERMINE

18.06.2016, bundesweit
Tag der Verkehrssicherheit
Weitere Informationen

28.-29.06.2016, Dresden
2. DGUV-Forum Forschung Extra – Gefahrstoff-Forschung – Gerüche und Reizstoffe
Zur Veranstaltung

30.06.-12.02.2017, Dortmund
Wanderausstellung der DASA zur Gesundheit im (Arbeits-) Leben
Zur Ausstellung

01.-02.07.2016,
24. Murnauer Unfalltagung, Murnau
Zur Veranstaltung

Weitere Termine zeigt die Veranstaltungsübersicht der DGUV