DGUV Newsletter September

AKTUELLES

Bild

Ab 2017 werben Berufsgenossenschaften und Unfallkassen für eine bessere Kultur der Prävention in Betrieben, Schulen und öffentlichen Einrichtungen. Ziel der Kampagne soll sein, Sicherheit und Gesundheit zum festen Bestandteil aller Entscheidungen und Abläufe zu machen. Die Kampagne ist auf insgesamt zehn Jahre angelegt.
Zur Pressemitteilung der DGUV

Bild

Menschen mit Behinderung haben es nach wie vor oft schwerer, einen Job auf dem ersten Arbeitsmarkt zu finden. Die Kampagne "Jobs für Menschen mit Behinderung" will das ändern. Zusammen mit einem breiten Aktionsbündnis aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft will die Stiftung "MyHandicap" die Vernetzung von potenziellen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern mit den Betrieben verbessern. Die DGUV unterstützt die Kampagne.
Zur Pressemitteilung der DGUV

Bild

Die Beschäftigten in Deutschland geben ihren Arbeitgebern im Durchschnitt eine 3+ für so genannte softe Faktoren bei der Arbeit wie Führungsverhalten und Betriebsklima. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage im Auftrag der Berufsgenossenschaften und Unfallkassen. Ziel der Umfrage war es, mehr über die Wichtigkeit und das Bewusstsein für Sicherheit und Gesundheit in der Arbeitswelt zu erfahren.
Zur Pressemitteilung der DGUV

Bild

Zusammen mit der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) unterstützt Deutschland Bangladesch beim Aufbau einer gesetzlichen Unfallversicherung und im Arbeitsschutz. Erste Einblicke in den deutschen Arbeitsschutz hatte eine Delegation bei einem vierwöchigen, von der DGUV organisierten Besuch gewonnen. Mittelfristig werden drei Stipendiaten aus Bangladesch im Studiengang Sozialversicherungswissenschaft an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg das entsprechende Fachwissen erwerben.
Zur Pressemitteilung der DGUV
Zum Blog-Beitrag der DGUV

Bild

Das Programm für den 34. Internationalen Kongress Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin, der vom 27. bis 30. Oktober 2015 in Düsseldorf stattfindet, ist jetzt erschienen. Schwerpunktthemen sind Sicherheit, Gesundheit, Ergonomie und psychische Belastungen. Der Kongress wird veranstaltet von der Bundesarbeitsgemeinschaft für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit (Basi).
Zum Kongressprogramm und weiteren Informationen der Basi

Bild

Die Akut- und Rehakliniken der gesetzlichen Unfallversicherung sind ab sofort mit einem gemeinsamen Karriereportal für Krankenhauspersonal online. Ärztinnen und Ärzte, Pflegekräfte und andere Gesundheitsfachkräfte finden hier aktuelle Stellenangebote und Informationen zu den vielfältigen Jobchancen in einer der größten Klinikgruppen Deutschlands.
Zum Karriereportal

Bild

  • Rückengesundheit: Führungskräfte sind Vorbilder

    Führungskräfte sollten bei der Prävention von Rückenbelastungen mit gutem Beispiel voran gehen. Nehmen sie selbst an Angeboten wie Rückenschulen, Massagen oder Gesundheitstagen teil, kann dies die Akzeptanz der Belegschaft für solche Maßnahmen deutlich erhöhen. Darauf weisen die Träger der Kampagne hin.
    Zur Pressemitteilung
  • Gesund sitzen im Büro

    Zu langes, starres Sitzen und ein schlecht eingestellter Bürostuhl gehören zu den häufigsten Fehlern an Bildschirmarbeitsplätzen - und falsches Sitzen kann zu Kopf- und Rückenschmerzen sowie Verspannungen in Nacken und Schultern führen. Darauf weisen die Träger der Kampagne hin.
    Zur Pressemitteilung
  • Herbert trainiert für den Strongman Run

    Zwei Urkunden fehlen Herbert noch, um die Wette mit Jan für sich zu entscheiden. Das bedeutet noch viel Arbeit. Aber das Training für den Strongman Run läuft gut. Doch er hat noch ein paar Fragen vor dem großen Lauf. Was er unbedingt noch wissen möchte, zeigt ein neues Video.
    Zum Facebook-Auftritt

Bild

In der BG Klinik Tübingen können Patienten mit Querschnittlähmungen mit Hilfe eines computergestützten Gehroboters, dem sogenannten Exoskelett, trainieren. Die neuartige Therapie zeigt positive Wirkungen auf zahlreiche Begleiterscheinungen der Lähmung.
Zur Pressemitteilung der BG-Klinik

SICHERHEIT UND GESUNDHEIT

Bild

Dynamische Büroarbeitsplätze, die Bürotätigkeiten mit leichter körperlicher Aktivität verbinden, wurden bei einem Workshop des Instituts für Arbeitsschutz der DGUV (IFA) vorgestellt. Aktuelle Studien belegen: Wer sich mehr bewegt, arbeitet mit mehr Spaß. Deshalb ist Mitarbeiterin Ina Neitzner von der Wirksamkeit der neuen innovativen Konzepte schon voll und ganz überzeugt.
Zum Blog-Beitrag

Bild

Über die Aufgaben und den Verantwortungsbereich von Sicherheitsbeauftragten informiert das Faltblatt "Sicherheitsbeauftragte - Partner für Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz im Betrieb" der BG Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse (BG ETEM).
Zum Download

Bild

Expertinnen und Experten der BG für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) bloggen über das größte menschliche Organ – die Haut. Interessierte können sich nicht nur informieren, sondern die Beiträge auch kommentieren. Die Themen reichen von Tipps für gesunde Haut bis zu Ratschlägen bei Krankheiten.
Zum Haut-Blog der BGW

BILDUNG UND ERZIEHUNG

Bild

Der Tagesspiegel und die DGUV suchen über einen Schreibwettbewerb junge Reporterinnen und Reporter, die in der Paralympics-Zeitung von den Paralympischen Spielen in Rio de Janeiro 2016 berichten. Vor der Reise werden die ausgewählten Bewerberinnen und Bewerber in zwei Workshops auf die Aufgaben in Brasilien vorbereitet.
Weitere Informationen zur Bewerbung

Bild

Gemeinsam mit Special Olympics Deutschland hat die Unfallkasse Berlin Unterrichtsmaterial für den inklusiven Sportunterricht entwickelt. Alle Übungen eignen sich für den Einsatz in den Klassenstufen 5 bis 10 und können durch einfache Variationen unterschiedlichen Förderbedarfen angepasst werden.
Zur Meldung der Unfallkasse Berlin

Bild

Unsicherheit herrscht derzeit in einigen Schulen darüber, ob Gefahrstoffgebinde zum 1. Juni 2015 im Zuge der CLP-Verordnung (Verordnung über die Einstufung, Kennzeichnung und Verpackung von Stoffen und Gemischen) neu gekennzeichnet müssen. Doch dieser Stichtag ist allein für sogenannte Inverkehrbringer, also Hersteller von Gefahrstoffen, bindend, wie ein Artikel der Zeitschrift "DGUV pluspunkt" berichtet.
Zum Artikel

RATGEBER

Bild

Bei der Versorgung von Flüchtlingen greifen viele Kommunen auf die Unterstützung ehrenamtlich Helfender zurück. Informationen zum Versicherungsschutz geben die Unfallkassen, wie zum Beispiel die Unfallkasse Hessen mit einer Übersichtsliste.
Zur Pressemitteilung der Unfallkasse Hessen

Bild

Ein von der BG für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) aktualisierter Ratgeber soll helfen, die Qualität und die Sicherheit der Beförderung von Menschen mit Behinderungen zu verbessern. Thematisiert werden technische Anforderungen, die Organisation im Fahrdienst, Rahmenbedingungen für sicheres Fahren, die Rollstuhl- und Personensicherung sowie die Gefährdungsbeurteilung und Risikoanalyse.
Zum Download der Broschüre

MEDIEN

Bild

Wie kann mit einem Gesundheitszirkel als Instrument des Betrieblichen Gesundheitsmanagements analysiert werden, was die Beschäftigen bei ihrer Arbeit gesund hält und was sie krank macht? Antworten bietet eine neue Broschüre der Unfallversicherung Bund und Bahn.
Zum Download der Broschüre (PDF, 5,6 MB)

Bild

Führungskräfte haben maßgeblichen Einfluss auf den wirtschaftlichen Erfolg eines Unternehmens, aber auch auf die Gesundheit und das Wohlbefinden der Beschäftigten. Den Zusammenhang zwischen Führung und psychischer Gesundheit thematisiert die Initiative Gesundheit und Arbeit (iga) im iga.Report 29 "Führungskräfte sensibilisieren und Gesundheit fördern".
Zum Download der Broschüre

  • DGUV Information 206-017 "Gut vorbereitet für den Ernstfall! - Mit traumatischen Ereignissen im Betrieb umgehen" (neu)

    Traumatische Ereignisse im normalen Arbeitsalltag passieren selten, belasten die Betroffenen jedoch sehr. Eine neue Handlungshilfe aus dem Projekt "Psyche und Trauma" der DGUV will dazu beitragen, gezielt und planvoll mit traumatischen Ereignissen im Betrieb umzugehen.
    Zum Download der Broschüre
  • DGUV Information 213-705 "Mehlstaub in Backbetrieben - Empfehlungen Gefährdungsermittlung der Unfallversicherungsträger (EGU) nach der Gefahrstoffverordnung" (neu)
    Zum Download der Broschüre
  • DGUV-Information 208-046 "Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Zeitungszustellung" (neu)
    Zum Download der Broschüre
  • DGUV Grundsatz 312-001 "Anforderungen an Ausbildende und Ausbildungsstätten zur Durchführung von Unterweisungen mit praktischen Übungen bei Benutzung von persönlichen Schutzausrüstungen gegen Absturz und Rettungsausrüstungen" (neu)
    Zum Download der Broschüre
  • DGUV Information 201-022 "Handlungsanleitung für die Arbeit mit Geräten zur provisorischen Rohrabsperrung"
    Zum Download der Broschüre
  • DGUV Information 213-040 "Gefahrstoffe bei der Aufbereitung von Schwimm- und Badebeckenwasser"
    Zum Download der Broschüre
  • DGUV Information 209-083 "Silos für das Lagern von Holzstaub und -spänen – Bauliche Gestaltung, Betrieb"
    Zum Download der Broschüre
  • DGUV Information 209-074 "Industrieroboter"
    Zum Download der Broschüre

TERMINE

17.-19.09.2015, Aschaffenburg
Stapler-Cup 2015 - die Deutsche Meisterschaft im Gabelstaplerfahren
Weitere Informationen zur Veranstaltung

21.-22.09.2015, Heidelberg
Symposium "Gefahrstoffe am Arbeitsplatz: Probenahme – Analytik – Beurteilung"
Zur Veranstaltung

21.-22.09.2015, Dresden
Herbstkonferenz 2015 der Gesellschaft für Arbeitswissenschaft
Zur Veranstaltung

21.-22.09.2015, Heidelberg
Symposium "Gefahrstoffe am Arbeitsplatz: Probenahme – Analytik – Beurteilung"
Zur Veranstaltung

22.-23.09.2015, Dresden
Die Zukunft der Arbeit 2015
Zur Veranstaltung

14.-17.10.2015, Düsseldorf
RehaCare International
Zur Messe

23.-25.10.2015, Dresden
Seminar "Anleitung und Unterstützung pflegender Angehöriger"
Weitere Informationen zum Seminar

27.10.2015, Dresden
Symposium Barrierefreie Arbeitsgestaltung
Zum Symposium

27.-30.10.2015, Düsseldorf
A+A 2015
Zur Messe


Weitere Termine zeigt die Veranstaltungsübersicht der DGUV