Über die Aktion "100 Herzen schlagen für…"

Ausstellung vom 14. Mai bis 30. Juni 2017
Vernissage am Sonntag, 14. Mai 2017, 11.00 Uhr

Prominente wie Nina Hagen, die Band Karat, Comedian Hans Werner Olm, Wolfgang Stumph, Gunther Emmerlich, Nina Hagen, Supermodel Nicole Atieno, die DJs von „Gestört aber GeiL“, Michael Fischer-Art hatten sich an der gemeinnützigen Aktion beteiligt und 100 einmalige Kunstwerke geschaffen. Wer ein solches Herz kauft, engagiert sich damit für Projekte zugunsten krebskranker Kinder und deren Geschwister.

  • 100 Herzen schlagen für...

Die Aktion wurde von der Dresdnerin Ursula Herrmann initiiert und von der Standortkampagne „So geht sächsisch.“ des Freistaates unterstützt. Viele der einzigartigen Kunstwerke wurden bereits verkauft. „Das freut uns sehr“, betont Antje Herrmann, Geschäftsführerin des Sonnenstrahl e.V. Dresden, der die Aktion intensiv begleitet. „100 Künstler haben 100 fantastische Herzen gestaltet – jedes individuell und einzigartig in seiner Botschaft“, so Herrmann weiter. „Für krebskranke Kinder und ihre Familien in ganz Deutschland wünschen wir uns, dass jedes Herz einen neuen Besitzer findet.“

Wer sich für den Kauf eines Herzes interessiert, findet alle Herzen auch noch einmal auf www.sonnenstrahl-ev.org/100herzen und kann den Sonnenstrahl e. V. kontaktieren.

Ein Herz misst etwa 90 x 90 Zentimeter und ist inkl. Standfuß 1,60 Meter hoch. Es wiegt 45 Kilogramm und ist – mit wenigen Ausnahmen – wetterfest. „Gerade für Firmen ist ein Herz ein einzigartiges Kunstobjekt, das Besucher „herzlich“ begrüßen kann, aber auch demonstriert, dass das Unternehmen ein Herz für soziale Projekte hat“, so Antje Herrmann.

Mehr Informationen findet man unter
www.100herzen.de,
www.so-geht-sächsisch.de und
www.sonnenstrahl-ev.org/100herzen

Sonnenstrahl e. V. Dresden

GF Antje Herrmann
Goetheallee 13, 01309 Dresden
Telefon 0351 315839-00
Fax 0351 315839-29

www.sonnenstrahl-ev.org

 

Dowload Einladung

Einladung zur Vernissage am Sonntag, 14. Mai 2017,
11.00 Uhr im Akademiehotel Dresden

Einladungskarte (PDF, 965 kB)

Akademiehotel Dresden

Königsbrücker Landstr. 2
01109 Dresden

Tel.: +49 351 457-3010
Fax: +49 351 457-3015

Whatsapp: +49 351 457-3010
Skype: akademiehotel.dresden
Twitter: @akademiehotel

Reservierungsanfrage